Akustik + Lärmschutz

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Schallschutz

Zur fachkundigen Beurteilung, Berechnung und Messung der Schalldämmung von Bauteilen zwischen zwei Räumen braucht es sehr viel Erfahrung. Erfahrung, die unser Akustikteam mitbringt – sei es für Neu- oder für Umbauten.

Dabei kommt unsere moderne Technik zum Einsatz, mehrere akustische Messanlagen oder zum Beispiel unsere akustische Kamera, die, ähnlich einem thermografischen Bild, eine Schallortung erlaubt.

Gerne erstellen wir Nachweise für Baubewilligungs-Verfahren, aber auch Expertisen bei Beanstandungen für Private und Gerichte im Zusammenhang mit den Schalldämmvorschriften (SIA 181). Auch die Prognose und Berechnung von Luft- und Trittschallübertragungen sowie von Geräuschen haustechnischer Anlagen gehören zu unserem Angebot.

Raumakustik

Wenn es um Expertisen, Berechnungen, Messungen oder Beurteilungen der Akustik in Räumen geht, sind wir die richtigen Ansprechpartner. Mögliche Objekte zur Beurteilung von Sprache, Musik oder Gesang können Sing- und Mehrzwecksäle oder Aulen sein, aber auch Turnhallen, Musik- und Theaterräume, Kirchen, Tonstudios und viele mehr. 
Unsere dreidimensionale Modellierungs-Software ODEON ermöglicht es uns, den Klang eines Raumes aus der 3D-Geometrie und den Eigenschaften von Oberflächen zu berechnen und hörbar zu machen (auralisieren) – und das bereits schon in der Anfangsphase der Planung.
Den zu erwartenden raumakustischen Eindruck kann man mit Kopfhörern oder über mehrere Lautsprecher (Surround-System) auf jeden Platz im Saal simulieren und anhören. Auf Mausklick können Materialien ausgetauscht und der Effekt auf die Raumakustik live miterlebt werden. 
Ein virtuelles Klangerlebnis, das so manchen Kunden schon begeistert und von den vorgeschlagenen Massnahmen überzeugt hat!

Umweltakustik

Wie stark wird ein Arbeits- oder Wohnraum bei offenem Fenster durch den Lärm aus der Umgebung belastet? Was ist gesetzlich nach der LSV (Lärmschutz-Verordnung des Bundes) zugelassen? Was kann gegen eine zu starke Lärmbelastung unternommen werden? Das sind Fragen, die wir gerne für Sie beantworten – egal, ob es sich um Strassen-, Bahn-, Flug-, Bau-, Schiesslärm oder um die Immission von Industrie- und Gewerbe-anlagen handelt.

Bereits in der Vorprojektphase beurteilen wir beispielsweise die Lärmbelastung eines Supermarkts mit angeschlossenem Parkplatz, einer Strasse oder einer Bahnstrecke und seinen Lüftungs- und Kälteanlagen. Die Berechnung der Schallausbreitung erfolgt mit einem 3D-Computermodell, in dem sowohl das Terrain als auch bestehende Häuser modelliert und kritische Schallquellen eingegeben werden können.

Schwingungen

Im technischen Bereich der Akustik beschäftigen wir uns mit Körperschall und seiner Ausbreitung in Gebäuden. Es benötigt ein hohes Mass an materialtechnischen Kenntnissen, um eine optimale Lagerung berechnen und empfehlen zu können. Das erfolgt idealerweise bereits in der Planungsphase oder auch als Massnahme der Problembehebung.
Beispiele können sein: Wie schützt man die präzisen Messungen eines MRIs am besten gegenüber Vibrationen durch die draussen vorbeifahrenden Trams? Wie lagert man eine CNC-Fräsmaschine erschütterungsfrei?
Gerne erstellen wir solche Berechnungen, Beurteilungen und Expertisen für Sie. Diese beinhalten u.a. Analysen über das Schwingungsverhalten von Maschinen, Fundamenten und Industrieböden, Messungen von Schwingungen in Gebäuden oder auch Abnahmemessungen für Zertifizierungen.

Maschinen-/Industrielärm

Lärmquellen gibt es im Industriesektor viele: vom Presslufthammer über Lüftungs- und Recycling-Anlagen, Wärmepumpen und Rückkühler bis hin zum An- und Wegtransport von Materialien über die Strasse oder Geleise. Die Kombination und Überlagerung von Luft- und Körperschall führt zu der eigentlichen Lärmbelastung.
Wir analysieren zum Beispiel die Lärmsituation in Fabrikhallen und schlagen für die Arbeitsplätze passende Lärmminderungsmassnahmen zur Einhaltung der SUVA-Vorschriften vor. Grundlage bilden unsere präzisen Schall- und Schwingungsuntersuchungen im Vorfeld.